Office365 Installation auf Terminalserver (Shared Computer Activation)

Microsoft hat vor einiger Zeit die Möglichkeit bekannt gegeben Office 365 auf einem Terminalserver bereit zu stellen. Hierfür benötigt man den richtigen Office365 Plan und ein Feature namens Shared Computer Activation. Für weitere Informationen zu dem Feature, lest den angehängten Blog Artikel –http://blogs.technet.com/b/uspartner_ts2team/archive/2014/09/03/office-365-shared-computer-activation.aspx

Unterstützte Office365 Pläne:

  • Office 365 ProPlus
  • Office 365 Enterprise E3
  • Office 365 Enterprise E4
  • Project for Office 365
  • Visio Pro for Office 365
  • Project Online with Project for Office 365

Hier ist eine kleine Anleitung für das installieren und aktivieren von Office365.

  1. Download das Office Deployment Tool für Click-to-Run hier – Download
  2. Starte und Extrahiere das Tool auf deinem Terminalserver.
  3. Editiere die vorhandene configuration.XML Datei: (Das angehängte ist nur ein Vorschlag und muss noch um den FileServer erweitert werden)
Shared Computer Activation
<Configuration>
  <Add SourcePath="\\Server\Share" 
       OfficeClientEdition="64"
       Channel="Broad" >
    <Product ID="O365ProPlusRetail">
      <Language ID="en-us" />
      <Language ID="de-de" />
    </Product>
  </Add>
  <Updates Enabled="TRUE" 
           UpdatePath="\\Server\Share" 
           Channel="Broad" /> 
  <Display Level="None" AcceptEULA="TRUE" />  
  <Logging Level="Standard" Path="%temp%" />
  <Property Name="SharedComputerLicensing" Value="1" />
</Configuration>

Wert

SourcePath=“\\Server\Share“


Beschreibung

Office wird nach „\\server\share“ in Ihrem Netzwerk heruntergeladen und mithilfe der Installationsdateien an diesem Speicherort bereitgestellt.

OfficeClientEdition=“64″

Lädt die 64-Bit-Edition von Office herunter und installiert diese.

Channel=“Broad“

Office wird über den halbjährlichen Kanal installiert.

Produkt-ID=“O365ProPlusRetail“

Lädt Office 365 ProPlus herunter und installiert es.

Language-ID=“en-us“ 
Language-ID=“de-de“ 

Lädt die englische und deutsche Version von Office herunter und installiert diese.

Updates Enabled=“TRUE“

Office sucht nach Updates.

UpdatePath=“\\Server\Share“

Office sucht nach Updates unter „\server\share“ in Ihrem Netzwerk.

Channel=“Broad“

Office führt Updates über den halbjährlichen Kanal durch.

Display Level=“None“ AcceptEULA=“TRUE“

Bei der Installation von Office wird keine Benutzeroberfläche angezeigt.

Logging Level=“Standard“ Path=“%temp%“

Protokolldateien werden im Ordner „%temp%“ gespeichert.

SharedComputerLicensing=“1″

Das Feature SharedComputerLicensing wird für diesen Rechner genutzt.

Wenn Office 365 bereits bereitgestellt wurde, kann auch noch im nachhinein der Computer für SharedComputerLicensing aktiviert werden. Hierfür startet den Registrierungs-Editor und fügt den Zeichenfolgenwert von „SharedComputerLicensing“ mit der Einstellung 1 unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\ClickToRun\Configuration hinzu.

  1. Über eine Administrative Command Prompt, folgenden Befehl, im vorher ausgewählten Pfad, ausführen um die erforderlichen Dateien herunterzuladen.
Setup.exe /download configuration.xml
  1. Über eine Administrative Command Prompt, folgenden Befehl ausführen um die vorher konfigurierten Programme zu installieren.
Setup.exe /configure configuration.xml
  1. Wenn die Installation durchgelaufen ist, steht die ausgewählte Office Suite für die User auf dem Server bereit
  1. Beim ersten Start einer Office Applikation, werden die benötigten Office365 Zugangsdaten abgefragt und nach Eingabe wird das Office aktiviert.
O365

Update:

Um dies Farmweit zu aktivieren, kann man auch die GPO setzen. Hierfür muss das admx-File für Microsoft Office 2016 (office2016.admx) hinzugefügt werden. Dort kann dann über den folgenden Maschinenpfad das Shared Computer Activation aktiviert werden.

Administrative Templates (Computers) / Microsoft Office 2016 (Machine) / Licensing Settings / Use shared computer activation

In der Registry kann man dies im folgenden Pfad kontrollieren (Enabled Value = 1 / Disabled Value = 0)

HKEY_LOCAL_MACHINE\software\policies\microsoft\office\16.0\common\licensing

Oder

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\ClickToRun\Configuration

sharedcomputerlicensing = REG_DWORD (1)

2 Gedanken zu „Office365 Installation auf Terminalserver (Shared Computer Activation)“

  1. guten Tag Manuel

    ev. sollte erwähnt werden, dass eine Installation von den oben genannten Office Versionen, auf einem Terminalserver 2019 nicht möglich ist, geht nur bis und mit TS 2016.

    Gruss
    Thorsten

  2. Hallo,
    bei uns läuft das soweit mit der vergabe der Lizenzen usw.
    Ich habe aber leider das Problem das beim starten von Office Dateien egal ob vom lokalen Client oder einem Netzlaufwerk die Datei nicht gestartet werden kann und immer der Fehler „\\Client\“Pfad des Netzlaufwerkes“$\“Pfad zur Datei“ wurde nicht gefunden“ erscheint und die Datei dann nicht angezeigt wird sondern ein leeres Arbeitsblatt. Wenn ich die Datei aber über „Datei öffnen“ aufrufe, dann klappt das.
    Haben sie da eine Idee wo der fehler liegen könnte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I consent to having this website store my submitted information so they can respond to my inquiry.