FSLogix Container (Office/Profile) in Citrix Umgebungen

In letzter Zeit bin ich vermehrt in Projekte gekommen, in denen Office365 voll umfänglich in Citrix Umgebungen implementiert werden soll. Dies bedeutet das der Kunde nicht nur die Standard Office Anwendungen Outlook, Excel und Word benötigt, sondern auch Teams und OneDrive nutzen möchte.

Genau hier haben wir aber, ohne zusätzliche Software, immense Probleme in nicht persistenten Desktop Umgebungen. Zum Beispiel mit unseren Profilen (Teams Installer speichert seine Daten im Profile) oder damit das Daten jedesmal wieder aus dem Internet heruntergeladen werden (OneDrive Sync Daten im Profile ausschliessen).

Seit kurzem sind wir aber in der glücklichen Lage, hierfür „kostenfrei“ FSLogix zu nutzen, wenn wir folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Microsoft 365 E3/E5
  • Microsoft 365 A3/A5/ Student Use Benefits
  • Microsoft 365 F1
  • Microsoft 365 Business
  • Windows 10 Enterprise E3/E5
  • Windows 10 Education A3/A5
  • Windows 10 VDA per user
  • Remote Desktop Services (RDS) Client Access License (CAL)
  • Remote Desktop Services (RDS) Subscriber Access License (SAL)
Profile Container Multiple Sessions FSLogix
„FSLogix Container (Office/Profile) in Citrix Umgebungen“ weiterlesen

Aktivierung von Office365 über mehrere Citrix Worker (Activation Token Roaming)

Die Aktivierung von Office365 im Terminalserver Umfeld ist zwar mit Shared Computer Activation erledigt, wird aber ohne weitere Konfiguration nicht im Terminalserver Umfeld funktionieren. Was in dem Microsoft Artikel, aus meinem anderen Blogeintrag, nämlich nicht steht, Office legt im Benutzerverzeichnis “AppData\Local\Microsoft\Office\16.0\Licensing” (Die 16.0 steht für Office 2016, bei 2013 muss dort 15.0 stehen) ein Lizenztoken für den Host (Server/Client) ab. Dieses Token ist nur für diesen Host, auf welchem der Benutzer gerade das Office aktiviert hat gültig. Meldet der Benutzer sich auf einem anderen Host, wird für diesen ein weiteres Token in dem Verzeichnis abgelegt.

Bei Roaming Profiles muss daher die vorhandene Konfiguration um den oben aufgeführten Ordner, oder den Ordner der über GPO definiert wurde, erweitert werden, damit dieser über alle Hosts synchronisiert wird.

Im Gegensatz zum normalen Lizenztoken für FatClients, ist dieses nur wenige Tage gültig. Microsoft hat dafür diesen Technet Artikel veröffentlicht: Technet Shared Computer Activation

„Aktivierung von Office365 über mehrere Citrix Worker (Activation Token Roaming)“ weiterlesen

Office365 Installation auf Terminalserver (Shared Computer Activation)

Microsoft hat vor einiger Zeit die Möglichkeit bekannt gegeben Office 365 auf einem Terminalserver bereit zu stellen. Hierfür benötigt man den richtigen Office365 Plan und ein Feature namens Shared Computer Activation. Für weitere Informationen zu dem Feature, lest den angehängten Blog Artikel –http://blogs.technet.com/b/uspartner_ts2team/archive/2014/09/03/office-365-shared-computer-activation.aspx

Unterstützte Office365 Pläne:

  • Office 365 ProPlus
  • Office 365 Enterprise E3
  • Office 365 Enterprise E4
  • Project for Office 365
  • Visio Pro for Office 365
  • Project Online with Project for Office 365
„Office365 Installation auf Terminalserver (Shared Computer Activation)“ weiterlesen