Upgrade auf Workspace Environment Management Version 1912

Vor einigen Tagen wurde die Version 1912 des Workspace Environment Management (WEM) veröffentlicht. Nachfolgend eine Einführung in WEM und eine Anleitung zum Upgrade auf die Version 1912.

Link zur Citrix Dokumentation

Allgemeine Informationen

Workspace Environment Management ist ein Performance Management und UEM (User Environment Management) Tool von Citrix. Es ist für alle Kunden, mit Virtual Apps/Virtual Desktop Advanced und Premium (ehemals XenApp/XenDesktop Enterprise und Platinum) Version, sowie einer aktiven Customer Success Services, lizenziert.

WEM administration console SQL Transaction

Neue Funktionen in 1912

Nachfolgend sind die neuen Funktionen der Version WEM 1912 aufgeführt.

Microsoft SQL Server Compact wird durch SQLite ersetzt

In früheren Versionen verwendet der WEM-Agent, wenn er offline arbeitet, Microsoft SQL Server Compact zur Synchronisierung mit dem SQL Server. Microsoft SQL Server Compact 3.5 Service Pack 2 ist die letzte Version, die diese Funktionalität unterstützt. Versionen 4.0 und höher unterstützt diese Synchronisierung mit dem SQL Server nicht mehr. SQL Server Compact 3.5 Service Pack 2 hat jedoch 2018 das End-of-Life (EOL) erreicht. Ab dieser WEM Version nutzt der Agent SQLite, damit der Offline-Modus funktioniert.

Voraussetzungen

Wenn Sie Microsoft SQL Server Compact 3.5 Service Pack 2 nicht mehr verwenden möchten, aktualisiert die Infrastruktur Server, die Administration Console und die Agents auf die neueste Version.

Kopieren von Configuration Sets

WEM unterstützt nun den Export und Import (das Kopieren) von Configuration Sets über die Administration Console. Sie können jeweils nur ein Configuration Set exportieren und importieren.

Um Configuration Sets zu exportieren, verwendet den Backup wizard, wobei dort nun die Configuration set Option auszuwählen ist, unter Select what to back up.

Um Configuration Sets zu importieren, verwendet den Restore wizard, wobei die Option Configuration set im Select what to restore Fenster, verfügbar ist.

Reset Actions Option

WEM unterstützt den Reset zugeordneter Actions (Löschen von action-basierten Registry Einträgen in der Benutzerumgebung). Es können alle zugeordneten Aktionen, über die Administration Console durch den Administrator oder durch den Benutzer in der eigentlichen Umgebung zurückgesetzt werden. Dies kann nützlich sein, wenn Actions, die dem Benutzer oder der Benutzergruppe zugeordnet sind, nicht wirksam werden.

In der Benutzeroberfläche der Administration Console hat sich Folgendes geändert:

Die Registerkarte Advanced Settings > UI Agent Personalization > UI Agent Options führt nun die Option “Allow Users to Reset Actions” auf. Mit dieser Option kann gesteuert werden, ob der aktuelle Benutzer die Möglichkeit hat, Aktionen in seiner Umgebung zu resetten.

Agent administrative Vorlagen

Es gibt nun zwei Policies für die Cache Synchronisierung des WEM-Agents:

  • Cache synchronization port
  • Cached data synchronization port

Ab der Version 1912 nutzt der WEM Agent den Cached data synchronization port, um den Agent Cache mit den WEM Infrastruktur Server synchron zu halten. Mit früheren WEM Versionen (1909 oder früher), kann dieser neue Port nicht verwendet werden. Verwendet stattdessen den alten Cache synchronization port.

Upgrade Verbesserung für SQL Always On

Diese Version vereinfacht den Prozess der Aktualisierung der WEM Datenbank. In früheren Versionen musste die Datenbank, bei der Aktualisierung nach dem Update, aus der Availability Group entfernt werden, wenn die Datenbank in einer SQL Server Always On Availability Group bereitgestellt wurde. Ab diesem Release kann die Datenbank aktualisiert werden, ohne sie aus der Availability Group zu entfernen.

WEM PowerShell SDK Module

Diese Version enthält Verbesserungen an den PowerShell Modulen im WEM SDK. Sie können jetzt das PowerShell SDK verwenden, um:

  • Erstellen, Update, Abfragen und Löschen von Configuration Sets und AD-Objekten auf Benutzer- und Maschinen-Ebene
  • Export und Import von Configuration Sets oder AD-Objekten auf Benutzer- oder Maschinen-Ebene

Behobene Probleme mit WEM 1912

  • Wenn ein Konfigurationsobjekt mit dem WEM PowerShell Module SDK Cmdlets verwendet wird, müssen alle Parameter angegeben werden. Ist dies nicht der Fall, schlägt der Befehl mit einem InvalidOperation Fehler fehl.
  • Im Transformer (Kiosk) Modus und bei aktivierter Log Off Screen Redirection kann WEM den Benutzer nach der Abmeldung möglicherweise nicht wieder auf die Anmeldeseite umleiten.
  • Die Administration Console kann unerwartet beendet werden, wenn in der Agent List auf der Registerkarte Administration Console > Agents > Statistics nach unten geblättert werden.
  • Die Option Use Cache Even When Online unter der Registerkarte Administration Console > Advanced Settings > Configuration > Agent Options funktioniert möglicherweise nicht.
  • Versuche, Registrierungsdateien zu importieren, können mit folgender Fehlermeldung fehlschlagen: Fehler “Import from Registry file” – Import Completed with Errors. Das Problem tritt auf, wenn eine zu importierende Registrierungsdatei zwei oder mehr Werte mit dem gleichen Namen enthält.

Falls ihr nach dem Update immer noch ein Problem mit dem Synchronization State habt, geht bitte auf folgenden Link und folgt der Anleitung von Igor van der Burgh bezüglich fehlender User Berechtigungen im DBSync Ordner.

Port Übersicht

SourceDestinationTypePortDetails
Infrastructure serviceAgent hostTCP49752“Agent port”. Listening port on the agent host that receives instructions from the infrastructure service.
Administration consoleInfrastructure serviceTCP8284“Administration port”. Port on which the administration console connects to the infrastructure service.
AgentInfrastructure serviceTCP8286“Agent service port”. Port on which the agent connects to the infrastructure server.
Agent cache synchronization processInfrastructure serviceTCP8285“Cache synchronization port”. Applicable to Workspace Environment Management 1909 and earlier; replaced by Cached data synchronization port in Workspace Environment Management 1912 and later. Port on which the agent cache synchronization process connects to the infrastructure service to synchronize the agent cache with the infrastructure server.
Agent cache synchronization processInfrastructure serviceTCP8288“Cached data synchronization port”. Applicable to Workspace Environment Management 1912 and later; replaces Cache synchronization port of Workspace Environment Management 1909 and earlier. Port on which the agent cache synchronization process connects to the infrastructure service to synchronize the agent cache with the infrastructure server.
Infrastructure serviceCitrix License ServerTCP27000“Citrix License Server port”. The port on which the Citrix License Server is listening and to which the infrastructure service then connects to validate licensing.
Infrastructure serviceCitrix License ServerTCP7279The port used by the dedicated Citrix component (daemon) in the Citrix License Server to validate licensing.
Monitoring serviceInfrastructure serviceTCP8287“WEM monitoring port”. Listening port on the infrastructure server used by the monitoring service. (Not yet implemented.)

Upgrade to Version 1912

Folgende In-Place Upgrade Szenarien werden unterstützt:

VonNachIn-place Upgrade unterstützt
4.6 und älter4.7Ja
4.6 und älter1808 oder neuerNein (Zwischenschritt auf 4.6 wird benötigt)
4.71808 oder neuerJa
  • Überprüft euren Lizenz Server, damit die richtige Citrix Version (Advanced oder Premium) vorhanden ist und ein Customer Success Service das noch nicht abgelaufen ist
  • Download und extrahiert das neue WEM Packet
Download WEM 1912

Citrix Infrastruktur Server

  • Auf dem WEM Broker die extrahierte Citrix Workspace Environment Management Infrastructure Services Setup.exe starten und installieren
1912-01-00-01
  • Klickt im Installationsmenü auf Next bis zum Setup Type.
Citrix Workspace Environment Management Infrastructure Services
  • Wählt Complete aus und beendet die Installation
Setup Type

Citrix WEM Datenbank

  • Danach das Database Management Utility Tool ausführen und das Datenbank Update starten
Database Management Utility
  • In den folgenden Fenstern die vorhandenen Login Daten für die vorher vorhandene WEM SQL Datenbank hinterlegen und das Upgrade der Datenbank starten
Database Upgrade Wizard
  • Den Warnhinweis bezüglich des Upgrades bestätigen und Warten bis die folgende Meldung des Tools erscheint
Database Upgrade
  • Nach dem erfolgreichen Upgrade der Datenbank, muss die Konfiguration über das WEM Infrastructure Service Configuration Utility geprüft werden.
WEM Infrastructure Service Configuration
  • Prüft nochmals den Licensing und den Database Settings Tab
WEM Infrastructure Service Configuration Licensing
  • Klickt auf Save Configuration und startet den Broker Dienst neu
Broker Service Restart
  • Nun muss nur noch die WEM Administration Console und der Agent auf den vorhandenen Maschinen neu installiert werden (Keine Deinstallation der alten Version nötig)

Citrix WEM Agent

Folgende Punkte sollten beachtet werden, bevor ein Update der Agent Software gestartet wird:

  1. Stellt sicher das kein Benutzer mehr auf dem Zielgerät angemeldet ist
  2. Die Version des WEM Infrastructure Server muss gleich oder grösser sein als die des WEM Agents
  • Startet auf dem Zielgerät die Citrix Workspace Environment Management Agent Setup.exe Datei
WEM Installation Files
  • Bestätigt das License Agreement mit der Checkbox und startet mit dem Klick auf Install
Citrix Workspace Environment Management Agent
Citrix Workspace Environment Management Agent License Agreement
  • Klickt im folgenden Fenster auf Next
Citrix Workspace Environment Management Agent Setup
  • Beachtet hier den veränderten Pfad (Keine Norskale Erwähnung mehr)
Destination Folder
  • Seit der Version 1909 gibt es nur noch einen Agent für OnPrem und Cloud, daher wählt hier euren Deployment Type aus
Deployment Type
  • Definiert nun bei OnPrem Umgebungen euren Infrastruktur Server und eure Ports
Infrastructure Service Configuration
  • Bei Cloud Umgebungen muss hier der Cloud Connector hinterlegt werden
Cloud Service Configuration
  • Danach definiert die alternative Cache Location (PVS & MCS Deployments) & einen Delay für Published Apps über VUEMAppCmd
Advanced Settings
  • Bestätigt die Einstellungen in diesem Fenster mit Install
Ready to install Citrix Workspace Environment Management Agent
  • Die Warnung noch Bestätigen, damit die Installation starten kann
Restart Warning
  • Nach der Installation müsste der neue Agent in der Administration Console auftauchen
Completed the Citrix Workspace Environment Management Agent Setup Wizard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* I consent to having this website store my submitted information so they can respond to my inquiry.