SAML Authentifizierung zwischen Citrix & Microsoft mit Azure MFA

Als Folge der zunehmenden Projekte gibt es hier ein kleines How To mit den folgenden Punkten:

  • Azure AD Seamless Single Sign-On (PTA / PHS)
  • SAML Authentifizierung (Azure AD als IdP & Citrix Gateway als SP)
  • Citrix Federated Authentication Service (FAS)
  • Microsoft Azure Multi-Factor-Authentication mit Conditional Access

Voraussetzungen

  • Voll funktionsfähige Citrix Virtual Apps and Desktop Umgebung (StoreFront & DDC Version 7.9 mindestens)
  • Citrix ADC mit funktionsfähiger Basiskonfiguration & aktivierter Enterprise oder Platinum Lizenz (Minimum Version 12.1 Build 50+ für native Workspace App & für Browser Zugriff Minimum Version 11.1)
  • Konfigurierter Unified Gateway vServer
  • Interne und externe DNS Einträge für Unified Gateway vServer (z.B. citrix.deyda.net)
  • Zertifikate für DNS Einträge (am einfachsten sind Wildcard-Zertifikate)
  • Bestehender Azure Tenant mit Azure-AD Basiskonfiguration (Domain, AAD Sync) & aktivierter Azure AD Premium-Lizenz
  • Installierte & Konfigurierte AD Connect Version (Minimum Version 1.1.644.0)
  • Firewall Freigabe für *.msappproxy.net auf Port 443
  • Domänen Administrator Zugangsdaten für die Domänen, die sich über Azure Connect mit Azure AD verbinden
  • Installierte Authenticator App auf dem Test User Mobilgerät
„SAML Authentifizierung zwischen Citrix & Microsoft mit Azure MFA“ weiterlesen

ADV190023 – LDAPS aktivieren in Windows DC und Citrix ADC

Wichtige Info:
Die vorgesehene Aktualisierung (ADV190023), bezüglich LDAP Signing und Channel Binding für neue und vorhandene Domänen Controllern, geplant für 10. März 2020 wurde in die zweite Hälfte des Kalenderjahres 2020 verschoben. Mit dem März 2020 Update werden nur zusätzliche Auditing Möglichkeiten geschaffen, um die LDAP Systeme zu identifizieren und zu konfigurieren, bevor diese durch das spätere Update keinen Zugriff mehr erlangen.

Das spätere Update bedeutet, dass keine Verbindungen mehr an den Domänen Controller, über unsigned / Clear Text LDAP auf Port 389 durchgeführt werden können. Dann ist es nur noch möglich, entweder LDAPS über Port 636 oder Signed LDAP (StartTLS) auf Port 389 zu verwenden.

„ADV190023 – LDAPS aktivieren in Windows DC und Citrix ADC“ weiterlesen

Checkliste für Citrix ADC CVE-2019-19781

Citrix hat eine Woche vor Weihnachten eine Warnung über eine kritische Sicherheitslücke (CVE-2019-19781) in allen Citrix ADC & Gateway Systemen veröffentlicht. Seit dem 10.1.2020 wurden mehrere funktionierende Exploits veröffentlicht, die für jeden zugänglich sind.

Wichtig ! Der Fix von Citrix mit der Responder Policy funktioniert nicht bei Systemen mit der Version 12.1.51.16/51.19, 50.31 und älter. Wenn diese Version im Einsatz ist, bitte auf die aktuellste 12.1 Version updaten.

Die Exploits ermöglichen eine anonyme Ausführung von Remotecode und dadurch nicht authentifizierten Angreifern, die verschiedenen Maschinen mit Root Rechten zu übernehmen.

„Checkliste für Citrix ADC CVE-2019-19781“ weiterlesen

SAML Authentifizierung mit Azure-AD als IdP und Citrix als SP (Citrix FAS)

Seit Citrix XenApp / XenDesktop 7.9 ist der Federated Authentication Service (FAS) verfügbar. Über Citrix FAS ist es möglich einen Benutzer über SAML zu authentifizieren und somit Citrix als Service Provider, an bestehende Identity Provider, wie zum Beispiel Azure-AD, anzubinden.

Ablauf der SAML Authentifizierung

  1. Der Benutzer ruft die FQDN (z.B. citrix.deyda.net) des Citrix Gateway vServer (Service Provider) auf, um seine VA/VD Ressourcen starten zu können
  2. Der Citrix Gateway vServer leitet den nicht authentifizierten Benutzer direkt weiter an den Identity Provider (Azure AD) um sich dort zu authentifizieren (saml:authnRequest)
  3. Der Identity Provider verweist auf seine SingleSignOnService URL (z.B. login.microsoftonline.com) und der User muss sich authentifizieren.
  4. Der Benutzer gibt seine AD Zugangsdaten ein und diese werden vom Identity Provider gegenüber der User Database geprüft
  5. Bei erfolgreicher Überprüfung in der User Database wird der IdP informiert
  6. Der IdP stellt einen Token (SAML Assertion) aus und übermittelt diesen an das Citrix Gateway (saml:response)
  7. Citrix Gateway prüft den Token (Assertion Signature) und extrahiert den UPN aus dem Assertion Token. Dies erlaubt den Zugriff per SSO auf die VA/VD Farm über FAS (Der SP hat keinen Zugriff auf die Zugangsdaten des Benutzers)
SAML Auth Azure AD & Citrix Gateway with FAS
„SAML Authentifizierung mit Azure-AD als IdP und Citrix als SP (Citrix FAS)“ weiterlesen

Kopieren einer Citrix ADC Konfiguration auf eine neue Maschine

In einem meiner letzten Projekte musste ich in einem neuen Rechenzentrum verschiedene Citrix ADCs aufbauen. Nach Rücksprache mit dem Kunden sollten die gleichen Dienste und Funktionen wie im alten Rechenzentrum konfiguriert werden. Der einzige Unterschied war das im neuen Rechenzentrum andere IP-Ranges genutzt worden sollten und daher alle Netzwerkeinstellungen der Citrix ADCs und der angeschlossenen Services daran angepasst werden mussten.

Voraussetzungen

  • Gleiche Version und Build auf allen Citrix ADC
  • Gleiche Citrix ADC Lizenz Version auf allen Citrix ADC
  • IP Adressen des neuen Citrix ADC sollten definiert und frei sein (NSIP, SNIP & VIP).
  • IP Adressen der angebundenen Maschinen sollten bekannt sein (Server oder Server Groups)
  • Grund Konfiguration des neuen Citrix ADC sollte durchgeführt sein (NSIP, SNIP, DNS, Zeitzone & Lizenz)
„Kopieren einer Citrix ADC Konfiguration auf eine neue Maschine“ weiterlesen